41. Kuratoriumssitzung der OFW-Gruppe

26. Januar 2017 – Der Jahresbeginn und damit Q2 des 25. Geschäftsjahres, startete bei OSCAR mit der 41. Kuratoriumssitzung der OfW-Gruppe. Für diese Veranstaltung folgte das Kuratorium der Einladung am Abend in den KölnSky Tower.

Der Austausch und die Diskussionen über vergangene und zukünftige Aktivitäten stehen dabei im Fokus des Netzwerkes. Sowohl die OFW als auch die OSCAR GmbH berichten über aktuelle Geschäftszahlen, -Maßnahmen und strategische Themen. In der konstruktiven Runde werden dazu Erfahrungswerte und Best-Practice ausgetauscht, aber auch Themen kritisch hinterfragt.

Mit dem Blick auf die schönste Stadt der Welt, trafen sich 24 Teilnehmer des Kuratoriums, darunter bekannte Größen aus Wissenschaft und Wirtschaft, die Geschäftsführer des Organisationsforums Wirtschaftskongress und der OSCAR GmbH. Darüber hinaus waren die Mitarbeiter und Mitglieder beider Geschäftseinheiten zu Gast bei der 41. Kuratoriumssitzung. Herr Thomas Biedermann, Vorsitzender des Präsidiums, eröffnete in gewohnter Manier die Sitzung, hieß alle Willkommen und informierte die Anwesenden über die neuen Mitglieder des Kuratoriums. Verstärkt wird das Kuratorium nun durch Herr Oliver Burda, Herr Prof. Dr. Thomas Jäger, Herr Ulf Reichardt und Herr Benjamin Schulte sowie Herr Marc Wagner.

Im Anschluss wurde das Wort an Frau Larissa Bast der OFW gGmbH übergeben, die über den Jahresabschluss zum 30.09.2016 und über die aktuelle finanzielle Situation berichten konnte. Außerdem gaben die Geschäftsführer Informationen über das Programm, Ablauf und Sponsoringergebnisse zum diesjährigen 20. World Business Dialogue. Im Vergleich zum letzten Geschäftsjahr konnte das Ticket Verkaufsziel schon nach wenigen Wochen erreicht werden. Zusätzlich fand ein reger Austausch zum neuen Pilotprojekt „Unternehmerworkshop“ statt. Kuratoren wie Frau Dr. Stange (Mitglied des Vorstands AXA Konzern AG) und Herr Wetekam (Geschäftsführer Accenture GmbH), unterstützten das Forum mit Ihren Ideen und Anregungen zu dem Pilotprojekt.

Rekordumsatz in 2016, Bestandskundenmanagement und Veränderung des Leistungsspektrums – Mit diesen Themen übernahmen die Geschäftsführer von OSCAR das Wort am Abend der Kuratoriumssitzung.

Christian Koch – damals noch einer der Geschäftsführer aus Köln – gab eine Zusammenfassung des besonders guten Geschäftsjahresabschlusses in 2016. Auch für das aktuelle 25. Geschäftsjahr wird, dank der bisherigen Zahlen, mit einer Wiederholung des erfolgreichen Umsatzes gerechnet. Unter der Überschrift Bestandskundenmanagement wurden verschiedene Maßnahmen von Geschäftsführer Manuel Radvanyi vorgestellt. Im Fokus standen dabei besonders die Übergabe, Pflege und Ansprache der Bestandskunden. Wertvollen Input zum Thema Controlling und Kategorisierung der Kunden, konnten die Kuratoren Herr Wetekam, Herr Biedermann und Herr Dr. Bernert liefern. Zum Thema Leistungsspektrum der OSCAR GmbH, stellten die Geschäftsführer Alexander Müller und Felix Nassal, ein Konzept zur Optimierung der Kundenansprache und Positionierung am Markt vor. Vor allem der intensive Austausch mit Herrn Wetekam, half bei der Feinjustierung der Maßnahmen und gab Klarheit über die zu machenden Next-Steps des Prozesses. In diesem Zusammenhang war sich das Kuratorium einig, dass die in der letzten Sitzung geführte Diskussion zum Thema Leitbild, essenziell mit der Entwicklung eines neuen Leistungsspektrums verbunden sein muss.

Diese und alle weiteren Impulse stellten wiederholt die Wichtigkeit des Treffens heraus und sind prägend für die strategische Weiterentwicklung der gesamten OFW Gruppe. Präsident Herr Biedermann bedankte sich bei der Geschäftsführung der OSCAR GmbH für die tolle Leistung. Mit der Aufforderung an alle Mitglieder am kommenden World Business Dialogue teilzunehmen, beendete er die 41. Kuratoriumssitzung.

Auch wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Mitgliedern für den konstruktiven Austausch und freuen uns auf das nächste Zusammentreffen mit dem Kuratorium im Herbst 2017.