Kooperation zwischen OSCAR und beCeo: Ein erster Meilenstein

Seit dem Beginn der Kooperation zwischen OSCAR und beCeo Ende 2016 ist einige Zeit vergangen. Nun trägt die Zusammenarbeit erste Früchte: Am 20. September 2017 endete die erste Weiterbildungsinitiative mit einer Abschlussfeier im Illertissener Vöhlinschloss. Unter den jungen Talenten, die in der zehnmonatigen Fortbildung durch Workshops, Vorträge und Projektarbeiten an Thematiken der unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortung herangeführt wurden, befindet sich auch die ehemalige OSCARianerin Stefanie Lange.

Stefanie Lange (rechts im Bild) als Absolventin der Weiterbildungsinitiative beCeo – The Global Shift

Im Rahmen der Initiative beCeo – The Global Shift erhielt sie Einblicke in verschiedenste Unternehmenswelten und die Möglichkeit sich mit mittelständischen Firmen auszutauschen und zu netzwerken. In intensiven Kurzprojekten erarbeitete sie zusammen mit den anderen Teilnehmern neue Geschäftsmodelle, Konzepte sowie Präsentationen. Dabei stand maßgeblich die Frage im Vordergrund wie die potenziellen Führungskräfte sowohl menschenwürdig wirtschaften als auch erfolgreich handeln können. „Um sich unternehmerisch und gesellschaftlich zu engagieren, muss der Mensch Sinn in seinem Handeln sehen“ erläutert, Birgit Soukup-Bilger, die Gründerin der Initiative.

Für die Zukunft sind weitere Kurse sowie neue Veranstaltungs- und Vortragsreihen geplant, zu denen Referenten wie Dr. Antje von Dewitz, Geschäftsführerin von Vaude, geladen sind.

Wir bei OSCAR sind gespannt auf die weitere Zusammenarbeit und freuen uns darauf beCeo auch zukünftig beim Wachsen und Entwickeln unterstützen zu können.